Alle Einträge im Dezember 2019

Ritterschlag für das easter cross – die Kings von LIONHEART kommen in die Neckarhalle!

Das ist doch nochmal ein netter Knaller für unser Line-up: der Bay Area – Fünfer LIONHEART wird einen ihrer ganz wenigen Frühjahres-Gigs in Süddeutschland bei uns in Oberndorf abreißen! Wir freuen uns wie Hulle, dass Euch die Jungs ihre explosive Mischung aus metallischem Hardcore und hartem West-Coast-Groove beim easter cross um die Ohren zimmern. Seit 2007 „on Stage“ haben sie ihren von Bands wie Hatebreed oder Madball beeinflussten Sound immer weiter verfeinert und vor allem über alle Hardcore-Schubladen erweitert. Nicht zuletzt dadurch haben LIONHERAT es geschafft, mit ihren bisher sieben Alben diverse Male an die Pole Position der Metalcharts zu stürmen. Die im November veröffentlichte Scheibe „Valley of Death“ ist der bisher härteste Output der Band – wie gemacht um die Neckarhalle in Schutt und Asche zu legen. Seid dabei und schreibt die Erfolgsgeschichte live mit!

Facebook – YouTubeInstagramTickets easter cross

Wer hat Angst vorm MARATHONMANN?

Fest steht es schon eine Weile, dass Marathonmann auf dem easter spielen. Höchste Zeit also, obige Frage zu beantworten. Schließlich beschäftigen sich die vier Münchner auf ihrer aktuellen Veröffentlichung „Die Angst sitzt neben dir“ intensiv mit unseren Ängsten und unserem Umgang mit ihnen. Und das, ohne vom Podest bzw. der Bühne zu „predigen“- sie schreiben und spielen über das, was sie selbst beschäftigt. Und so ist ein ausgesprochen persönliches Album entstanden, das man den Interpreten wirklich abnimmt. Das spiegelt sich nicht nur in den Texten, sondern auch und vor allem in ihrem Sound wieder. Auch wenn Punk weiter die Basis ihres Schaffens ist, merkt man deutlich, dass MARATHONMANN vielschichtiger geworden ist. Und das ohne Emotionen oder Energie eingebüßt zu haben.

Schauts Euch auf dem easter cross an – und beantwortet euch die Frage selber.

HomepageFacebookYoutubeTickets easter cross

Advent, Advent –und voll auf die Lichter!!

Freundinnen und Freunde der guten Musik, manchmal ist der erste Advent nur ein Tag, an dem der finale Konsumoverkill in der Weihnachtszeit eingeläutet wird. Aber manchmal ist es auch einfach ein Tag, an dem sich ein Türchen auftut, hinter dem eine echte Bombe lauert. Und der erste Advent 2019 gehört definitiv zur zweiten Kategorie, denn heute heißt das Schokosahnestückchen, das sich euch und uns präsentiert JINJER!

Von uns und mittlerweile Heerscharen von Fans bei zahllosen Konzertgigs und Festivals abartig abgefeiert, haben sich die drei Jungs und die göttliche Frontfrau Tatiana durch unermüdliche Bühnenpräsenz in die erste Gitarrenmusik-Liga gespielt. Und dieser Progressive-Groove-Metal-Kracher aus der Ukraine spielt jetzt im beschaulichen Neckarvalley! Wir sind ganz vorweihnachtlich gerührt und zünden erstmal ne Kerze an. Und wenn ihr jetzt unbedingt konsumieren müsst, kauft was Sinnvolles und schaut euch JINJER auf dem easter cross an – u. a. zusammen mit BETONTOD, MARATHONMAN und CYPECORE!

Homepage | Facebook | YouTube