Der Wolfgang Schäuble unter den Punkbands – HONEYMOON LECTER

Was will uns diese Band mit der obigen Schlagzeile aus ihrer Presseinfo eigentlich sagen? Wir haben ehrlich gesagt keine Ahnung… Aber die Musik von den vier Stuttgartern ist auf alle Fälle ein gespitztes Ohr wert. Bester Gitarren-Punk mit exzellenten Texten erwartet euch. Wir zitieren nochmals die Pressemappe: „Ihre Texte schreiben HONEYMOON LECTER auf Deutsch und singen über die Gefühle von Bürospülmaschinen, Kochexzesse und Anwohnerparkausweise, entzaubern Kalendersprüche und setzen Fragezeichen gegen Phrasendreschen“. Schön, dass ihr „12-Akkorde-Punk“ mittlerweile auch nur noch in „jedem zweiten Refrain die Polizei fickt“. Ihr seht also, allzu ernst sollte man die ganze Angelegenheit nicht nehmen – dann wird man musikalisch und textlich bestens unterhalten!

Homepage | Facebook | YouTube

2 Kommentare

  1. Der Wolfgang Schäuble des deutschen Punkrock – ein Charakteristikum alter weißer Männer aus Baden-Württemberg ist ja auch die Beschwerdementalität. Hier könnte der Stein des Anstoßes der falsch geschriebene Bandname in der Überschrift sein: Es heißt LECTER! Nicht mit o. Mit E!
    Trotzdem freuen wir uns, was ist schon ein O unter Freunden.

    Antworten
    1
    • Freunde! Ich kaufe ein E! Da hab ich mir doch tatsächlich in der Hitze des Ostergefechts ein dickes Oi gelegt – ups, schon wieder! Mit der untertänigsten Bitte um Vergebung sofort korrigiert – wir sind bereit, wenn sie es sind! Es grüßt der Schreiberling.

      Antworten
      1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.