Banner

Rückblick 2015

madball

MADBALL

Auch dieses Jahr wieder eine Hardcore Ikone aus den USA.

Das New York Hardcore Urgestein Madball hat wie fast keine andere Band eine Genre geprägt und unzählige jüngere Bands immense beeinflusst. Bis heute sind Madball eine Macht, so dass sie über die Genregrenzen hinaus Musikfans faszinieren. Nicht nur musikalisch sind Madball mit Agnostic Front verbunden, denn Sänger Freddy Cricien ist der Halbbruder von Roger Miret. Und ebenso wie Agnostic Front stehen Madball vom ersten Album SET IT OFF bis zur aktuellen Platte HARDCORE LIVES als Inbegriff des Hardcore bereit.

https://www.youtube.com/watch?v=lLes0J8AwDY

Zur Fanpage gehts hier!

 

 

Massendefektmassendefekt ec 15 hompage

Ein Abend mit Massendefekt? Du singst, du tanzt, du schwitzt, du lachst, du wirst berührt. Ein Abend mit Massendefekt bleibt hängen. Hier kommt eine Band, die Bock hat, zu spielen. Wenn andere Bands nah an ihren Fans sind, sind Massendefekt näher.
Musikalisch bewegen sich Massendefekt im breiten Spektrum der der deutschsprachigen Rockmusik, mal mit mehr Punk-, mal mit mehr Popeinfluss.

https://www.youtube.com/watch?v=AuxfZ11fmxA

Zur Fanpage gehts hier!

 

 

events-born-from-pain-first-blood20140408-lBorn From Pain

Das hier ist dick, hat genau verstanden, wie Songwriting im Hardcore mit Metal-Kante funktioniert und setzt es konsequent um. Schon das Quasi-Intro ‘As Above, So Below’ baut rein instrumental so viel Energie auf, dass mit dem Einsatz der ersten Worte in ‘Cause And Effect’ live wahrscheinlich erste Dämme brechen. So muss das. Born From Pain, seit einigen Platten und vor allem der grandiosen WAR (2006) längst im eigenen Kosmos angekommen und weit davon entfernt, der Hatebreed-Klon früher Tage zu sein, suhlen sich im Dreck zwischen Thrash Metal, Punk und Hardcore und schafft damit Genre-Hits erster Kajüte.

https://www.youtube.com/watch?v=K67rcBTkiIs

zur Fanpage gehts hier!

 

The Prosecution

The Prosecution

Mit dem neuen Album At The Edge Of The End (VÖ 24.05.2013) im Gepäck setzen THE PROSECUTION mit ihrer distinkten Mischung aus Ska, California-Punk und Hardcore genau da an, wo der deutsche Skacore bis dato seine Grenzen fand. Musikalisch und inhaltlich konsequent verarbeitet die politisch engagierte Band ihre Sehnsucht nach unbeschwerten Zeiten, die Angst vor einem häuslich-bürgerlichen Lebensentwurf und ökonomischer Ungewissheit, sowie den Hass und die tiefe Abneigung gegenüber extensiver Kapitalismus-Strömungen, der instrumentalisierten Mediengewalt und der damit einhergehenden Volkslenkung und Verdummung der Gesellschaft.

Auf At The Edge Of The End ist mehr Rotz und Härte zu finden als bei manch anderer Ska-Core-Band, ohne dass dabei den Harmonien der Rücken gekehrt wird. Im Gegenteil: Songs wie „Brainwashed Society“ ziehen im Anti-Flag-Format am Gashahn und lassen die Faust gen Himmel schnellen, während „Ironic Phases“ den Wechsel von schnellen Off-Beat Gitarren mit bratenden Refrain-Melodien sucht. At The Edge Of The End gefiel Dicky Barrett (The Mighty Mighty Bosstones) so gut, dass er seine Stimme zu dem Song „Learning Life“ beisteuerte und die Gesangsspuren mit einem trockenen „You guys sound great“ nach Deutschland schickte.

https://www.youtube.com/watch?v=NOw0G2j58II

zur Fanpage gehts hier!

 

Unleash The SkyUnleash the Sky

Take off your black mask and step into the light: UNLEASH THE SKY sehen in diesen Worten einen Leitsatz, das Verlangen, manche Dinge einfach anders anzugehen. Während die Szene noch vor dem Spiegel steht und an ihrem brutalen Image feilt, geht UNLEASH THE SKY lieber ungeschminkt auf die Bühne und zeigt, dass nicht alles schlecht ist, was man vor seiner Tür findet. Authentisch, ehrlich, nah – und mit dem Herz am rechten Fleck.

RogersRogers

Rogers stehen in allererster Linie für sozialkritische Texte verpackt in harte Riffs und melodischen Doppelgesang, eine gesunde Prise Punkrock und einen Mix aus verschiedensten Einflüssen, die sich sowohl auf die Texte, als auch auf den charakteristischen Sound der Band auswirken.
Ein neuer, frischer Wind mit viel Energie und Dynamik hebt die vier Düsseldorfer aus dem so oft kontrovers betrachteten Genre des deutschsprachigen Punkrock hervor. Seit Ende 2008 kämpft sich die Band nun auf ihrem Weg von Bühne zu Bühne und überzeugt live jedes Mal aufs Neue altbekanntes, so wie neues Publikum!

https://www.youtube.com/watch?v=0Xi5LVvANOM

 

zur Fanpage gehts hier!

 

 

 

InsanityInsanity

Insanity ist eine Hardcore / Metal Band aus dem Kanton Luzern in der Schweiz. Die energische Musik setzt sich zusammen aus New York Hardcore-inspirierten Beats, aggressiven Gitarren und vielen Old-School Gangshouts und Singalongs. Mit der Erfarhung von mehr als 100 Konzerten haben sich die Jungs enorme Qualitäten für wuchtige, intensive Liveshows erarbeitet. Dabei haben sie die Bühnen schon mit legendären Bands wie Hatebreed, Madball, Agnostic Front, Sick Of It All, Born From Pain und vielen mehr geteilt.

Insanity haben ihr erstes komplettes Studioalbum im September 2013 als label-unabhängige Band veröffentlicht, die zweite Scheibe “Ready to Row” folgte im November 2014.

https://www.youtube.com/watch?v=4yYmHGxix54

 

zur Fanpage gehts hier!

 

 

 

Sly old dogSly Old Dog

SLY OLD DOG. Das sind 4 Jungs aus dem kernigen Süden Deutschlands. Ihre „Don´t give a fuck“ Mentalität zeigt sich vor allem in ihrer Musik, nicht allen und jedem gefallen zu müssen und irgendwelchen Trends hinterher zu jagen. Genau das macht die Jungs so sympathisch, denn ihre Songs sind einfach und direkt ins Gesicht. Hardcore wie er sein sollte. Unaufhaltsam und kompromisslos, ehrlich auf und hinter der Bühne.

 

https://www.youtube.com/watch?v=1bqnOmLvIkk

 

zur Fanpage gehts hier!

 

cycohead_fotoDJ Cycohead

Lange war es ruhig um DJ Cycohead, der über drei Jahre den Sonnenkeller Balingen unsicher machte. Zeiten des Umbruchs und Familie waren zwei der Gründe für die längere Pause. Außerdem unterstützt er seine Frau tatkräftig bei ihrem Second Hand-Shop SPARADIES in der Dorfstr.9 in 72189 Vöhringen, in dem es nicht nur Bekleidung für Kinder- und Erwachsene, Bücher, DVDs, etc. gibt, sondern auch eine kleine Metal/Hardcore-Ecke mit CDs, Shirts, LPs der härteren Gangart.
Nun wurde DJ Cycohead wieder von der OMI e.V. aus dem „Ruhestand“ für das Easter Cross 2015 zurück geholt. Seine über 20-jährige Musikerfahrung ist Garant für zwei abwechslungsreiche Shows in Sachen Metal, Hardcore, Alternative und Crossover in der Neckarhalle Oberndorf.

Zur Fanpage gehts hier!